19.09.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

SPD-Fraktion legt Schwerpunkte für Nachtragshaushalt 2018/2019 fest

 

Die SPD-Landtagsfraktion zieht Bilanz nach ihrer Fraktionsklausur in Bad Rappenau. Mit der wiedergewählten Fraktionsspitze wird die SPD-Landtagsfraktion mit den Themen bezahlbarer Wohnraum, gute Gesundheitsversorgung und Sicherung von Arbeitsplätzen in Zeiten von Digitalisierung und Mobilitätswende für den Zusammenhalt in der Gesellschaft kämpfen.

14.09.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfle als stellv. Fraktionsvorsitzende wiedergewählt

 

Die Fraktionsklausur der SPD-Landtagsfraktion in Bad Rappenau ist beendet. Die politischen Schwerpunkte für die zweite Hälfte der Legislaturperiode wurden festgelegt. Daneben wurde turnusmäßig der Fraktionsvorstand neu gewählt. Hierbei wurde die Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle erneut zur stellv. Fraktionsvorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion gewählt. Bei den Arbeitskreisen standen vor-Ort Besuche am Rande der Klausur auf der Tagesordnung. Unter anderem  waren der Sozial und der Europa Arbeitskreis in der Kurstadt Bad Rappenau unterwegs zum Thema Tourismus und Gesundheit.

15.08.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

SPD-Fraktion steht an der Seite der Betriebe im Land und der Geflüchteten

 

Andreas Stoch: Wir fordern ein klares Bekenntnis der grün-schwarzen Landesregierung und ihres Ministerpräsidenten zum Spurwechsel

Die SPD-Landtagsfraktion hat schon mehrfach gefordert, rechtssichere Aufenthaltsperspektiven für Geflüchtete in Ausbildung und Arbeit zu schaffen. Bis zur Verabschiedung eines Einwanderungsgesetzes braucht es die Möglichkeit für Geflüchtete in Ausbildung und Arbeit, von einem Asylstatus in einen gesicherten Aufenthaltsstatus wechseln zu können. „Wir fordern nach wie vor ein klares Bekenntnis der grün-schwarzen Landesregierung und ihres Ministerpräsidenten zum Spurwechsel“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch.

18.06.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Inklusives Wahlrecht für die kommenden Kommunalwahlen durchsetzen!

 


Quelle: Landtag von Baden-Württemberg

15.06.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

SPD stellt Maßnahmenpaket zur Förderung der Inklusion an Schulen vor

 

Seit dem Schuljahr 2015/16 können Eltern entscheiden, ob ihr Kind mit Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot an einer allgemeinbildenden bzw. beruflichen Schule oder einem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) unterrichtet werden soll. Die Abschaffung der Sonderschulpflicht war ein entscheidender Schritt der grün-roten Landesregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und ein Meilenstein auf dem Weg zu einem gerechteren Bildungssystem und einer inklusiven Gesellschaft in Baden-Württemberg.

29.05.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Jetzt den Weg zur gebührenfreien Kindertagesstätte bereiten

 

Wir haben als SPD-Landtagsfraktion die Kultusministerin darauf hingewiesen, dass zu viele Eltern in Baden-Württemberg ihr zweites Einkommen fast komplett für die hohen Kosten der Kleinkinderbetreuung aufwenden müssen. Daher wollten wir wissen, wann die grün-schwarze Landesregierung endlich für gebührenfreie Kitas sorgt und haben einen entsprechenden Antrag gestellt. Die unbegreifliche Antwort: Gar nicht!

24.05.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

SPD: Bezahlung von Vertretungslehrern über die Sommerferien auch in Baden-Württemberg

 

Die Entscheidung der rheinland-pfälzischen Landesregierung, befristet beschäftige Lehrkräfte über die Sommerferien zu bezahlen, ist aus Sicht der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Sabine Wölfle ein weiterer Wink mit dem Zaunpfahl: „Wie viele Weckrufe braucht es noch, bis Frau Eisenmann endlich reagiert und zeigt, dass ihr Lehrkräfte in Baden-Württemberg etwas wert sind?“

09.05.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfles Rede zum Thema "Kinderehen"

 

Quelle: Landtag von Baden-Württemberg

21.03.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Zweite Beratung des Gesetzes zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetz

 

Quelle: Landtag von Baden-Württemberg

21.03.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

"Wir dürfen uns hier keine Verzögerung leisten. Denn dies ginge zu Lasten der Menschen mit Behinderung"

 

Quelle: Landtag von Baden-Württemberg

21.März 2018, Tagesordnungspunkt 3

Zweite Beratung Bundesteilhabegesetz, Drucksache 16/3554

Rede der Abgeordneten Sabine Wölfle MdL

13.03.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

SPD-Frauenpreisträgerin: Bürgermeisterin Hannelore Reinbold-Mench aus Freiamt

 

Die Laudatio der Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle zur Überreichung des SPD-Frauenpreises an die Bürgermeisterin der Gemeinde Freiamt, Frau Hannelore Reinbold-Mench.

Laudatio 11.März 2018

In diesem Jahr verleihen wir zum 10. Mal den Frauenpreis der SPD und diesmal gibt es keinen Trommelwirbel und das Lüften des Geheimnisses wie in den Jahren zuvor. Denn wir alle kennen die Preisträgerin bereits und daher auch von meiner Seite: Herzlich willkommen Frau Reinbold-Mench. Wir haben ja angekündigt, dass wir die Frauenpreisverleihung etwas anders gestalten wollen und künftig besondere Frauen im Landkreis Emmendingen direkt für den Preis vorschlagen.

07.03.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

"Wir wollen nicht warten bis sich die Koalitionsfraktionen auf einen Kompromiss geeinigt haben"

 

Quelle: Landtag Baden-Württemberg

Redemanuskript Sabine Wölfle

Aktuelle Debatte „Die gläserne Decke durchbrechen – mehr Frauen in Aufsichtsräte, Parlamente und Verwaltungsspitzen“

am 7. März 2018

Eine Gesellschaft, in der Frauen und Männer gleichberechtigt und mit gleichen Chancen ihre Lebens- und Berufsplanung ohne Benachteiligung aufgrund ihres Geschlechts erleben können, muss selbstverständlich sein.

26.02.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Zukunft der Arbeit

 

Unser Ziel ist es, Baden-Württemberg, die Unternehmen und alle Beschäftigten mit ihren Familien zu Gewinnern der Arbeitswelt der Zukunft zu machen. Die SPD hat hier- für die richtigen Ideen und Konzepte. 

Einleitende Bestandsaufnahme: 

Die Arbeitswelt der Zukunft verändert sich durch die fortschreitende Digitalisierung und durch den damit einhergehenden technologischen Wandel. Dabei haben wir es mit einem Dreiklang zu tun, und zwar mit

  • einer Neustrukturierung von Arbeitsprozessen,
  • einer Flexibilisierung der Arbeitswelt und
  • einem Umwälzungsprozess insbesondere im Automobilsektor mit einer Hinwendung zu alternativen Antriebstechniken sowie selbstfahrenden und vernetzten Fahrzeugen.

Es ist von zentraler Bedeutung, die Arbeitnehmerinteressen im Blick zu behalten. Die Zukunft der Arbeit darf keine sein, in der die Rechte der Beschäftigten, Mitbestimmung, Gesundheitsschutz und die Trennung von Arbeit und Freizeit eine untergeordnete Rolle spielen.

02.02.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Integration beginnt: Jetzt!

 

Im Jahr 2011 wurde in Baden-Württemberg auf unseren Vorschlag das Ministerium für Integration neu geschaffen, das sich besonders der Gruppe von Menschen mit Migrationshintergrund zuwenden sollte. Das Bewusstsein, dass nahezu 30 % der Menschen in unserem Bundesland einen Migrationshintergrund und damit häufig andere kulturelle sowie religiöse Prägungen haben, sollte gestärkt und mit gezielten Maßnahmen die gesellschaftliche und politische Teilhabe in die Aufnahmegesellschaft gefördert werden. Die Möglichkeiten des Ministeriums für Integration wurden mit verschiedenen Initiativen ausgeschöpft. Vor allem mit dem Aufkommen der Flüchtlingskrise 2015 wurde der Fokus auf eine andere Zielgruppe gelenkt: die der Flüchtlinge.

25.01.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Fit für die digitale Zukunft

 

Die Digitalisierung ermöglicht neue Wege des Lernens und verändert unsere Schulen nachhaltig. Digitale Bildung bezeichnet das Lehren und Lernen mit und über Medien. Benötigt werden gute pädagogische Konzepte, fachkundige Lehrkräfte und gleichzeitig der Ausbau der technischen Infrastruktur. Es handelt sich dabei um Prozesse, die parallel verlaufen und sich gegenseitig ergänzen.

08.01.2018 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Wölfle unzufrieden mit Integrationsdeal zwischen Land und Kommunen

 

Zur endlich erfolgten Verständigung zwischen Sozialministerium und Kommunalen Landesverbänden über die Verteilung der Mittel, die das Land den Kommunen im Rahmen des Paktes für Integration für das Integrationsmanagement bereitstellen will, erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Sabine Wölfle: „Es musste dann doch 2018 werden, bis Sozialminister Manne Lucha den Kommunen endlich die Planungssicherheit für ihr weiteres Integrationsmanagement geben kann.

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

22.09.2018 VertreterInnenversammlung zur Europawahl

05.10.2018, 19:00 Uhr SPD-Kreisvorstand Emmendingen

06.10.2018, 11:00 Uhr - 19:00 Uhr Ausstellung „EUROPA IM WANDEL“ Vereinsraum der Sporthalle Stuttgarter Str., Denzlingen
Ausstellung des Europäischen Heimatdichters Klaus- Dieter Nussbaum in Zusammenarbeit mit der Europa-Abtei …

12.10.2018, 19:00 Uhr SPD - Stammtisch im Höfle Am Mauracher Hof , 79211 Denzlingen

09.11.2018, 19:00 Uhr SPD - Stammtisch im ROCCA ROCCA, Hauptstraße 134, 79211 Denzlingen

26.05.2019 Europa- und Kommunalwahl

Facebook

Für Denzlingen im Bundestag

Fotogalerie

Unterstütze Martin Schulz und die SPD!


 

Für Denzlingen im Landtag

Hier online SPD-Mitglied werden


 

Die JUSOS im Kreis

 


 

Für Denzlingen im Europäischen Parlement

 


 

Früher OV-Zeitung - Heute offener Blog

Ortsgespäch

Zuletzt kommentiert

Was ist eine Gemeinschaftsschule?

Besucher:372696
Heute:16
Online:2