19.01.2019 in Allgemein

100 Jahre Frauenwahlrecht - Eine Rose zur Erinnerung

 
ASFKohlerhofRosen2019Jan3

Am heutigen Samstag jährt sich zum 100. Mal der Tag, an dem Frauen in Deutschland zum ersten Mal wählen und gewählt werden durften. Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen und wir ( der OV ) erinnerten an diese Errungenschaft der #SPD, indem wir auf dem Kohlerhof Rosen an #Denzlingerinnen verschenkten. #100JahreFrauenwahlrecht

09.01.2019 in Allgemein von Sabine Wölfle MdL

SPD Baden-Württemberg startet Volksbegehren für gebührenfreie Kitas

 

Die grün-schwarze Landesregierung hat auch im aktuellen Nachtragshaushalt die Forderung der SPD nach einer landesweiten Abschaffung von Kita-Gebühren abgelehnt. Die SPD will daher - zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern Baden-Württembergs - eine Volksabstimmung zu diesem Thema durchführen. Die Kita muss endlich für alle Kinder gebührenfrei werden. Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung!

07.01.2019 in Allgemein von Sabine Wölfle MdL

Gedanken zum Jahreswechsel

 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir schauen in wenigen Tagen gespannt in das neue Jahr 2019 und ich tue das auch, aber mit einer gewissen Sorge. Demokratie und Frieden scheinen selbstverständlich geworden zu sein. Die Errungenschaften der letzten 70 Jahre erfahren kaum noch Wertschätzung. Die Wahlbeteiligung geht zurück und das Interesse an Demokratie leider auch. Dabei steht uns im Mai die wichtigste Wahl der letzten Jahre bevor: die Wahl für das neue Europaparlament.

Es begegnen mir immer wieder ältere Menschen, die unserer Europäischen Union und dem damit verbundenen 70-Jährigen Frieden in Europa dankbar gegenüberstehen und junge Menschen, die die Vorteile der Freizügigkeit innerhalb der Union ganz selbstverständlich ausleben. Dazwischen gibt es aber auch jede Menge Europakritiker, ja, man muss fast meinen, Europahasser.

Dabei ist Europa ein sehr erfolgreiches Projekt, nicht perfekt, aber konkurrenzlos. Gerade wir Deutsche profitieren ungemein. Unsere Wirtschaft exportiert fast zweidrittel der Produkte in die EU; dies sichert Arbeitsplätze und ist damit Grundlage für unseren Wohlstand. Auch unsere Landwirtschaft hätte ohne Unterstützung der EU große Probleme. Wir reisen von einem Land ins andere, zahlen mit einer Währung und die große europäische Idee verbindet uns, auch mit unserem gemeinsamen europäischen Pass. Dieses Europa beendete die Zeit der ständigen Kriege innerhalb des Kontinents, noch nie hatten wir eine so lange Friedensperiode.

Europa hat auch seine Probleme – keine Frage. Vieles verstehen die Bürgerinnen und Bürger nicht, die Kommunikation zu wieso, warum, weshalb ist sicher verbesserungswürdig. Dennoch: wir müssen um dieses Europa kämpfen. Keine Rückkehr in nationale Kleinstaaterei – nur gemeinsam sind wir stark und können uns gegen die wachsende Wirtschaftsmacht China und dem Druck der USA behaupten.

Mein Europa heißt Frieden, Sicherheit, Menschenrechte und Chancengleichheit. Der Weg ist noch nicht zu Ende gegangen, es liegen noch viele Aufgaben vor uns. Sagen Sie bitte im Mai 2019 JA zu Europa und NEIN zu einem Rückfall in frühere Zeiten. Gehen Sie wählen und zeigen damit, dass auch Ihnen Europa Ihre Stimme wert ist.

Ihre Sabine Wölfle

03.12.2018 in Allgemein von Sabine Wölfle MdL

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer schützen! - Freelancing- und Online-Outsourcing-Plattformen

 

Freelancing- oder Online-Outsource-Plattformen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Immer mehr Tätigkeiten können online angeboten und ausgealgert werden. Es stellt sich die Frage, ob auch das Land oder Unternehmen mit Landesbeteiligung solche Unternehmen nutzen und wie sich das Land generell zu solchen Plattformen stellt. Hier geht es zu dem SPD-Antrag zur Nutzung und Auswikungen von solchen Diensten.

16.11.2018 in Allgemein von Sabine Wölfle MdL

„Die Welt wird besser mit mehr Frauen an der Spitze“ - Fahrt in den Landtag zu 100-Jahre Frauenwahlrecht

 

Über 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Emmendingen waren der Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle zur Jubiläumsveranstaltung „100-Jahre Frauenwahlrecht“ in den Landtag von Baden-Württemberg nach Stuttgart gefolgt. Nach der Abfahrt um 11:00 Uhr in Emmendingen, erreichten die vielen Interessierten am frühen Nachmittag die Fraktionsräume der SPD-Landtagsfraktion und nutzen die Gelegenheit für ein gemeinsames Gespräch im Sophie-Scholl-Saal mit Sabine Wölfle. Energiepolitik, Jugendbeteiligung und Parteienfinanzierung - zahlreiche Themen wurden angesprochen und diskutiert. 

17.10.2018 in Allgemein von Jusos Emmendingen

Asyl ist Menschenrecht!

 

Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Migration & Vielfalt Breisgau organisierte der Kreisverband der Jusos-Emmendingen im Roten Haus eine Ausstellung von ProAsyl zum Thema „Asyl ist Menschenrecht“. Die Ausstellung enthält vielfältige Informationen über Flüchtlinge und ihre Situation. Menschenrechte sind allgemein gültig und unteilbar, durch die Ausstellung soll das Bewusstsein darüber gestärkt werden. Sie führt die Betrachter*innen von den Fluchtländern über Europa bis nach Deutschland.

Über 40 interessierte Besucherinnen und Besucher folgten der Einladung zur Ausstellungseröffnung. Ana Agatiev begrüßte im Namen der AG Migration & Vielfalt Breisgau die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und führte in den Abend ein. „Asyl ist Menschenrecht. Und wie es der Name schon sagt, liegt dieses Recht allein schon in der Tatsache des Menschseins begründet. Wir dürfen nicht zulassen, dass dieses Menschenrecht an der EU-Außengrenze relativiert oder aufgrund der Hautfarbe, religiöser und ethnischer Zugehörigkeit mit Füßen getreten wird. Denn Menschenrechte sind universal und nicht optional. Darauf besinnen wir uns und das werden wir mit klaren Worten und konsequentem Handeln immer verteidigen“, so die stellv. Vorsitzende der SPD Arbeitsgemeinschaft. „In der Politik und der öffentlichen Diskussion wird sehr gerne von Menschenmassen und Zahlen gesprochen. Doch was wir nicht vergessen dürfen, ist, dass sich hinter jeder Zahl ein Gesicht verbirgt. Ein Mensch mit Familie, Freunden, Angehörigen, Visionen, Erlebnissen, Hoffnungen und Träumen. Und das müssen wir jeden Tag betonen, denn es gibt Menschen in diesem Land, die die Humanität aus der Politik verbannen wollen“, so Pavlos Wacker, der im Namen der Jungsozialisten in das Thema einführte und über die Ziele der Ausstellung sprach. Die integrationspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion und Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle zitierte in ihrem Grußwort ein Gedicht von Mohamad Mashghdost. „Meine Heimat habe ich verlassen. Mein Herz“, so Wölfle und fügte hinzu „Aber meine Augen haben die Farben des Unglücks gesehen“.

Besonders eindrucksvoll war der Erfahrungsbericht eines jungen Syrers (möchte anonym bleiben), der sich 2015 selbst auf die gefährliche Überfahrt über das Mittelmeer einließ. Er erzählte von seiner friedlichen Kindheit in Syrien und seiner ersten Freundin. Als dann der Krieg begann sei ihm der Boden unter den Füßen weggezogen worden. Er erzählte von der Festnahme durch den IS, der Folter mit Stromkabeln und der anschließenden Flucht, den weinenden Kindern im überfüllten Schlauchboot, mit welchem sie orientierungslos mitten in der Nacht durch das Mittelmeer fuhren, den aggressiven Soldaten in Ungarn und schließlich seiner Ankunft in Deutschland. „Eine Art neue Heimat“, wie er berichtete. Viele Fragen wurden in der anschließenden Diskussionsrunde gestellt und eines wurde bei dem Abend besonders deutlich: Menschlichkeit ist nicht verhandelbar! Asyl ist Menschenrecht und dieses Grundrecht muss jeden Tag aufs Neue verteidigt werden.

29.08.2018 in Allgemein von Sabine Wölfle MdL

Antrittsbesuch beim neu gewählten Bürgermeister der Gemeinde Riegel am Kaiserstuhl

 

Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle war zum Antrittsbesuch bei dem neu gewählten Bürgermeister der Gemeinde Riegel am Kaiserstuhl Daniel Kietz. Neben aktuellen Themen, wie dem Einstieg in die gebührenfreie Kinderbetreuung und dem Ausbau der Rheintalbahn, diskutierten sie über die besondere Bedeutung von Archäologie für die „Römergemeinde“. Hier sind vor allem im Baubereich Probleme aufgetaucht, die enorme Mehrkosten für die Gemeinde bedeuten. Sabine Wölfle hat zugesagt sich um das Thema zu kümmern und weitere Information einzuholen. 

08.08.2018 in Allgemein von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfle zu Besuch bei Sauter grün erleben in Waldkirch

 

Das Bedürfnis nach Grün, Natur und Erholungsräumen wird immer größer. Gleichzeitig steigt der Bedarf an Wohnraum und Städte haben mit Bodenversiegelung und Bebauung von Grünflächen zu kämpfen. Auch dies waren Gesprächsthemen im Zuge des Besuches der Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle im Familienbetrieb Sauter grün erleben in Waldkirch. 1925 als Gärtnerei Sauter in Waldkirch gegründet, bietet der fast 100 Personen starke Betrieb heute auf über 2 ha Gewächshausfläche und 2 ha Freiland in den Gartencentern in Gundelfingen, Waldkirch und Lahr eine große Auswahl an Pflanzen aus den eigenen Produktionsbetrieben an. Seinen Schwerpunkt hat das Unternehmen Sauter jedoch nicht im Garten- und Landschaftsbau gesetzt.

09.05.2018 in Allgemein von Sabine Wölfle MdL

PERSPEKTIVE - Unsere Praktikantin Laura Winter über ihre ersten Eindrücke

 
Unsere Praktikantin Laura Winter im Stuttgarter Büro

Was macht eine Landtagsabgeordnete in Stuttgart eigentlich genau? Diese Frage wollte ich nach meinem Abitur 2017 unbedingt klären. Klar, Politik. Aber wie sieht ihre Arbeit genau aus? Als Praktikantin darf ich zwei Monate der SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle über die Schulter schauen. Dabei bin ich die meiste Zeit in ihrem Büro in Stuttgart. Dort unterstütze ich ihre Mitarbeiterin Jeannette Roth bei der Vorbereitung von Terminen, organisiere Veranstaltungen, und wage den Blick hinter die Kulissen der Fraktionsarbeit. Eines kann ich schon jetzt sagen: Wer denkt, dass Politiker den lieben langen Tag auf der
faulen Haut liegen, der irrt sich gewaltig.

08.05.2018 in Allgemein von Sabine Wölfle MdL

SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch und Sabine Wölfle MdL besuchen die Ortenau

 
Sabine Wölfle MdL und Andreas Stoch MdL zu Gast in der Gemeinschaftsschule Rust

Bei seinem zweitägigen Besuch bei Sabine Wölfle MdL machte der SPD-Fraktionsvorsitzende und Kultusminister a.D., Andreas Stoch MdL, einmal mehr die Fehltritte der baden-württembergischen Landesregierung in der Bildungspolitik deutlich.“ Unser vielfältiges Bildungssystem unterliegt auch dem gesellschaftlichen Wandel und muss Chancenungleichheit aktiv entgegenwirken“, so Stoch. Zum Schuljahr 2017/18 hat die grün-schwarze Landesregierung 1.074 Stellen im Bildungsbereich gestrichen, die zu Lasten der Unterrichtsversorgung gehen. Über alle Schularten hinweg fällt anteilig 12,5 Prozent mehr Unterricht aus als im Vorjahr, an Gymnasien und beruflichen Schulen sind es sogar anteilig 20 Prozent.

29.03.2018 in Allgemein von Sabine Wölfle MdL

Zu Gast bei den Fachberatungsstellen für Prostituierte P.I.N.K. und FreiJa

 

Auf Einladung der Fachberatungsstelle P.I.N.K und der Beratungsstelle FreiJa für Opfer von Frauenhandel und für Frauen mit sexualisierten Gewalterfahrungen innerhalb des Prostitutionsmilieus, besuchte die Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle Vertreterinnen der Beratungsstellen, um über das neu in Kraft getretene Ausführungsgesetz zum Prostituiertenschutzgesetz zu sprechen.

22.12.2017 in Allgemein von Sabine Wölfle MdL

Weihnachtsgrüße von Sabine Wölfle

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende zu. Während die Wohnzimmer bereits mit Weihnachtsbäumen geschmückt sind und die Weihnachtsstimmung sich langsam breit macht, haben wir im Landtag in den vergangenen Wochen intensiv über den Doppelhaushalt 2018/2019 debattiert. Nach einem mehrtägigen Sitzungsmarathon hat der Landtag nun einen sehr kommunalfeindlichen Haushalt beschlossen. Dieser Ansicht sind unter anderem auch die kommunalen Spitzenverbände. Wir haben als SPD-Fraktion ein kommunales Investitionspaket vorgeschlagen und wollten ein beitragsfreies Kindergartenjahr durchsetzen. Leider wurden unserer Vorschläge abgelehnt.

Auch in puncto Bildung bekleckert sich die grün-schwarze Landesregierung nicht mit Ruhm. Während im ganzen Land Lehrerinnen und Lehrer fehlen, präsentiert die Landesregierung beschönigte Zahlen. Das Kultusministerium hat für den Doppelhaushalt 2018/2019 einen Bedarf an 1.350 zusätzlichen Stellen angemeldet. Tatsächlich stehen lediglich 103 neue Stellen im Haushalt. Trotz steigender SchülerInnenzahlen wird es in Zukunft weniger LehrerInnenstellen geben: Im Haushalt 2017 stehen 108.098 LehrerInnenstellen, 2019 sind es nur noch 107.637, also 461 weniger.

Erschreckend waren - wie erwartet - die Anträge der AfD. Mit Änderungsanträgen wollte die AfD-Fraktion erhebliche Mittelstreichungen für die Landeszentrale für politische Bildung und für das Projekt Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage durchsetzen. Gut aufgeklärte und politisch gebildete BürgerInnen und SchülerInnen scheinen der AfD wohl ein Dorn im Auge. Natürlich haben wir fraktionsübergreifend diese Anträge abgelehnt.

Die Weihnachtszeit ist eine Zeit der Besinnung und Begegnung. Es ist wichtig, dass wir uns an die Botschaft dieses Festes erinnern. Es mahnt uns, uns zu vergegenwärtigen, dass eine Gesellschaft sich daran bemisst, wie sie mit ihren schwächsten Mitgliedern umgeht. Gerade in Zeiten, in denen Spalter versuchen eine Keil in unserer Gesellschaft zu treiben und Angst und Hass schüren, müssen wir als Gesellschaft zusammenrücken und umso mehr nicht das Trennende, sondern vielmehr das Verbindende suchen.

Wo Liebe wächst, gedeiht Leben - wo Hass aufkommt droht Untergang. -Mahatma Ghandi

Ich möchte mich bei Ihnen für das Jahr 2017 bedanken. Für Ihre Unterstützung und Ihren Rückhalt. Ich wünsche Ihnen schöne Weihnachtsfeiertage im Kreise Ihrer Liebsten und einen guten und erfolgreichen Start in das neue Jahr 2018. Ich freue mich darauf, mich auch im kommenden Jahr für Sie einsetzen zu dürfen!

Ihre

Termine in Ort und Kreis

Alle Termine öffnen.

24.01.2019, 19:30 Uhr SPD-Kreisvorstand Emmendingen

01.02.2019, 19:00 Uhr Wahlkampfauftakt KV EM intern - mit Marian Schreier Kultur- und Bürgerhaus Denzlingen (KuB)

09.02.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr MV OV Denzlingen + MV GVV Denzlingen/Vörstetten - Listenwahl/Wahlprogramm Kommunalwahl 2019 Kultur- und Bürgerhaus Denzlingen (KuB)

26.05.2019 Europa- und Kommunalwahl

Facebook

Gebührenfreie Kitas

Jetzt Mitglied werden !

 


Für Denzlingen im Bundestag

Die Kreis-AG zur Migrationspolitik & mehr

Yeah, die AG !

Für Denzlingen im Landtag

Die JUSOS im Kreis

 


 

Für Denzlingen im Europäischen Parlament

 


 

Fotogalerie

Früher OV-Zeitung - Heute offener Blog

Ortsgespäch

Unterstütze die SPD!


 

Zuletzt kommentiert

Was ist eine Gemeinschaftsschule?

Besucher:372696
Heute:64
Online:3