12.11.2019 in Bundespolitik

Nur kein Neid !!!

 

Hier eine Stellungsnahme unserer Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat & OV-Vorsitzenden Elfriede Behnke. 

Die Grundrente ist eine mehr als überfällig, sie gibt den Menschen ihre Würde.

01.08.2019 in Fraktion

Denzlinger Masterplan Klimaschutz

 

Antrag der SPD-Fraktion im Gemeinderat Denzlingen

eingebracht am 9.Juli 2019

Wir fordern die Erarbeitung eines Master-Klimaschutzplanes für Denzlingen gemeinsam  allen Bürgerinnen und Bürgern, in dem die Ziele und notwendigen Maßnahmen und die Umsetzung auf der Zeitschiene erarbeitet und aufgezeigt werden. Der Klimaschutzplan soll nach seiner Fertigstellung eine verbindliche Leitlinie für die Gemeindeverwaltung und den Gemeinderat sein, die bei allen Entscheidungen die Auswirkungen auf das Klima mit berücksichtig.

Uns ist wichtig, dass über die Erarbeitung eines Klimaschutzplanes im Miteinander mit den Bürgerinnen und Bürgern die unterschiedlichen Positionen der Bürgerschaft gehört, aufgenommen und diskutiert werden, sowie geeignete und auf kurzer Zeitschiene konkrete umsetzbare Maßnahmen erarbeitet werden, die einen sofortigen Klimaschutz möglich machen.

31.07.2019 in Fraktion

Die Gemeinderatsfraktion dankt Jürgen & Jochen

 

Herzlichen Dank für die von Euch geleistete Arbeit, für Euer Engagement. Wir haben davon profitiert, dass Ihr Eure Zeit, Euer Wissen eingebracht habt, dass wir uns immer auf Euch verlassen konnten. Im Team haben wir so manches gemeinsam auf den Weg gebracht. 

Die gesamte Rede von Elfriede Behnke, SPD-Fraktionsvorsitzende Gemeinderat Denzlingen zur Verabschiedung von Jürgen und Jochen aus der Fraktion finden sie unter "Weiterlesen".

19.06.2019 in Fraktion

Wird der Gemeinderat künftig bunter und kreativer?

 
Danke 2019

Die SPD-Denzlingen dankt allen Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung bei den Kommunalwahlen. (...) Dass wir einen Gemeinderatssitz verloren haben schmerzt uns sehr. Denn bedingt durch dieses Ergebnis kann Jürgen Kaufmann  seine Arbeit im Gemeinderat nicht mehr fortsetzen kann.  Wir danken herzlich für Euer Engagement – Jürgen Kaufmann und Jochen Himpele -Danke für euren Einsatz!

Im Kreistag ist die SPD durch Willi Kieninger vertreten. (...) Besonders gefreut hat uns das, dass mit Jan Paul Elchlepp ein junger Mann auf Anhieb in den Gemeinderat gewählt wurde.

Herzlichen Dank auch allen unseren Kandidatinnen und Kandidaten für ihre Bereitschaft auf der SPD-Liste zu kandidieren, sich dieser Wahl zu stellen.

Ihre Gemeinderäte und Gemeinderätin der SPD-Fraktion

Elfriede Behnke, Jan Paul Elchlepp, und Willi Kieniger

Den gesamten Text unserer Wahlnachlsese finden Sie unter "weiterlesen"

23.01.2019 in Fraktion

SPD-Fraktion stimmt Denzlingens Haushaltsplan 2019 zu

 

Da entgegen des Haushaltsplanes 2018 in diesem Jahr Mittel für den Wohnungsbau in die mittelfristige Finanzplanung eingestellt wurden, stimmt die SPD-Fraktion dem vorgelegten Entwurf des Haushaltsplanes für das Jahr 2019 (...) zu.


Eine umfangreiche Bewertung des Gemeindehaushaltes in Hinblick auf die Gesamtentwicklung Denzlingens, mit Kritik, Zustimmung und Vorschlägen der SPD-Gemeinderatsfraktion, können Sie auf der folgenden Seite lesen. Dort finden sie die Stelllungnahme der SPD-Fraktion in Form der Haushaltsrede von Gemeinderat Jochen Himpele vom 22.01.2019.

14.11.2019 in Wahlkreis von Sabine Wölfle MdL

Abgeordnete Sabine Wölfle besucht auf Einladung der Unfallkasse Forchheimer Klärwerk

 

Die Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Breisgauer Bucht in Forchheim am Kaiserstuhl liegt tief im Wald versteckt. Dorthin hat die UKBW nun die Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Emmendingen, Sabine Wölfle, eingeladen, um über ihre Beratungsarbeit und die vielen Verbesserungen zu informieren, dank der die Arbeitssicherheit einen so hohen Standard rund um die Klärbecken gewonnen hat.
Rund 140 Kilometer lang ist das Kanalnetz, in das 29 Städte und Gemeinden zwischen Kaiserstuhl und Schwarzwald ihre Abwässer einleiten. An der tiefsten Stelle des Einzugsgebiets, im Wald direkt neben dem Leopoldskanal, liegt die Kläranlage. Für Sabine Wölfle bot die Einrichtung eine doppelte Entdeckung. Bei ihrem Antrittsbesuch dort erfuhr sie viel Neues über die große Bedeutung des Arbeitsschutzes. Gerade die Präventionsarbeit der Unfallversicherungsträger entfaltet hier Wirkung.

08.11.2019 in Aktuelles von Sabine Wölfle MdL

Pflege - Alter - gutes Leben

 

Leben und Pflege im Alter - ein wichtiges Zukunftsthema. Auf Einladung der SPD Kippenheim-Mahlberg hatte Sozialpolitikerin Sabine Wölfle MdL die Gelegenheit, das Positionspapier der SPD-Landtagsfraktion zu den aktuellen Herausforderungen in der Pflege vorzustellen. Wichtig war Sabine Wölfle besonders: "Wir müssen nicht nur die stationäre Pflege ausbauen, sondern auch mehr Plätze für alternative Tages- und Kurzzeitpflege zu schaffen." Zudem bemängelte sie die Arbeitsbedingungen im Pflegebereich.

31.10.2019 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Land setzt Bundesteilhabegesetz unzureichend um

 

Die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion und Sprecherin für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Sabine Wölfle, ist bestürzt über den Verhandlungsstand zwischen der Landesregierung und den baden-württembergischen Kommunen zur weiteren Umsetzung der Verbesserungen in der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen:

25.10.2019 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Land soll Sozialarbeiter*innen auch weiterhin fördern – Sabine Wölfle fordert bessere Finanzierung der Schulsozialarbeit

 

Über 2.600 Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter verrichten an unseren Schulen im Land einen nicht mehr wegzudenkenden Dienst. Sie leisten Einzelfallhilfe im Schulalltag und im persönlichen Umfeld der Schülerinnen und Schüler, sie beraten Eltern und Kinder bei Schwierigkeiten und Konflikten, persönlichen Problemen, Mobbing, Drogen, Stalking im Internet, Vernachlässigung in der Familie oder zunehmender Gewalt unter Schülern und leider auch gegen Lehrkräfte – das sind nur einige der Themen, mit denen sich Schulsozialarbeiterinnen an unseren Schulen jeden Tag beschäftigen.

19.10.2019 in Pressemitteilungen von Sabine Wölfle MdL

Zusammenarbeit mit Frankreich muss besser werden – Sabine Wölfle will engere Zusammenarbeit in der Grenzregion

 

„Der grenzüberschreitende Verkehr am südlichen Oberrhein bedarf einfacherer und unbürokratischer Regelungen“, so die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle. Auch der Landkreis Emmendingen hat eine wirtschaftliche Zusammenarbeit mit dem Elsass und die jüngste Umfrage der IHK Südlicher Oberrhein zeigte deutlich auf, wo die Probleme lägen: 13 % der Unternehmen auf der deutschen Seite des Rheins haben ihre Aktivitäten im Elsass bereits eingestellt. Grund hierfür ist das Entsendegesetz, welches eigentlich Lohndumping und Schwarzarbeit im grenzüberschreitenden Austausch von Waren und Dienstleistungen verhindern soll, sich aber zu einem wahren Bürokratiemonster entwickelt hat.

11.10.2019 in Aktuelles von Sabine Wölfle MdL

Solidarität mit der jüdischen Gemeinde

 

Persönliches Schreiben an die Jüdische Gemeinde Emmendingen:

Der rechtsterroristische Anschlag in Halle an einem der höchsten jüdischen Feiertage hat bei mir Entsetzen ausgelöst.

Der Angriff auf das jüdische Leben ist auch ein Angriff gegen unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung. Antisemitismus oder gar blinde Gewalt dürfen keinen Platz in unserer Gesellschaft haben. Die Anschläge bestärken mich darin, weiterhin allen Formen von Rassismus und Antisemitismus meinen vehementen Widerstand entgegenzusetzen.

Fassungslos und zutiefst erschüttert bin ich in meinen Gedanken bei den Opfern, ihren Angehörigen und Freunden. Ich stehe fest an der Seite unserer jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger und in Solidarität zu den Mitgliedern der jüdischen Gemeinde Emmendingen.

Ihre Sabine Wölfle MdL


Hier geht es zum ersten Bericht des Landesbeauftragten der Landesregierung Baden-Württemberg gegen Antisemitismus

09.10.2019 in Aktuelles von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfle gratuliert BSZ Waldkirch zur Ernennung zur Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

 

Die hiesige SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle freut sich über die Ernennung des beruflichen Schulzentrums Waldkirch zur Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage. Als langjährige Schulpatin des Gymnasiums Kenzingen hat Wölfle zahlreiche Projekte im Rahmen von Schule ohne Rassismus initiiert, begleitet und betreut. Mit über 2.700 Schulen, die wiederum von fast 1,5 Millionen Schüler*innen besucht werden, ist Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage das größte Schulnetzwerk in Deutschland. Für die Landtagsabgeordnete ein Vorzeigeprojekt.

„Wir müssen jeglicher Form der Diskriminierung aufgrund von Religion, der sozialen Herkunft, des Geschlechts, der sexuellen Orientierung oder auch anderer Merkmale entschieden entgegentreten. Dass Schülerinnen und Schüler in meiner Heimatstadt Waldkirch diese Selbstverpflichtung nun eingehen, freut mich sehr. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!“, resümiert Wölfle.

Termine in Ort und Kreis

Alle Termine öffnen.

18.11.2019 Kreisvorstandssitzung Emmendingen

21.11.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Bürgersprechstunde der SPD Gemeinderatsfraktion , in der AWO, Stuttgarterstraße 1, 79211 Denzlingen

04.12.2019 - 04.12.2019 Kreismitgliederversammlung

13.12.2019, 19:00 Uhr SPD-Stammtisch Gasthaus Mauracher Hof, Mauracher Hof 1 79211 Denzlingen
In lockerer Runde treffen sich SPD-Mitglieder, Gemeinderäte und politisch interessierte Bürgerinnen und Bü …

Facebook

Gebührenfreie Kitas

Jetzt Mitglied werden !

 


Für Denzlingen im Bundestag

Die Kreis-AG zur Migrationspolitik & mehr

Yeah, die AG !

Für Denzlingen im Landtag

Die JUSOS im Kreis

 


 

Für Denzlingen im Europäischen Parlament

 


 

Fotogalerie

Früher OV-Zeitung - Heute offener Blog

Ortsgespäch

Unterstütze die SPD!


 

Zuletzt kommentiert

Was ist eine Gemeinschaftsschule?

Besucher:372696
Heute:44
Online:2