Herzlich Willkommen beim SPD-Ortsverein Denzlingen!

SPD-Denzlingen trotzt dem Trend

"Wir haben ein gutes, wenn auch nicht befriedigendes Ergebnis erzielt", resümierte Elfriede Behnke die Kommunalwahl 2024 in Denzlingen.  Fotos: Manfred Klimanski 


"Wir haben einen starken Wahlkampf geführt und ein gutes, wenn auch nicht befriedigendes Ergebnis erzielt“, so eine der beiden SPD-Vorsitzenden des Ortsvereins Denzlingen, Elfriede Behnke am 10. Juni 2024 im Ristorante Belvedere bei einer Nachsitzung zu den Kommunalwahlen. Eingeladen waren vor allem die Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat Denzlingen und den Kreistag Emmendingen, um entweder die Wunden zu lecken oder die Sektkorken knallen zu lassen. Für beides gab es allerdings keinen Anlass. Wenn auch die Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer auf Kommunalebene 1,9 % Gewinn eingefahren hatten (von 12,9 auf 14,8 %), es blieb bei den drei Sitzen im Gemeinderat. Die CDU hatte 2 % Zuwachs und damit einen zusätzlichen Sitz ergattert. C’est le système. 

SPD-Stammtisch zur Kommunalwahl

Die Denzlinger Sozialdemokraten laden zu ihrem nächsten Stammtisch am Freitag, 14. Juni 2024 um 19.00 Uhr in das Rocca-Café Denzlingen in der Hauptstraße 134 ein. Dabei sollen vor allem die Ergebnisse der Kommunalwahl als auch der Europawahl und die Folgen diskutiert werden. Interessierte sind herzlich willkommen.    
 

SPD Denzlingen im Wahlkampf-Endspurt

Der Denzlinger SPD-Ortsverein hat noch einmal alles rein- und rausgeschmissen an den letzten beiden Tagen vor der großen Wahl. Wie hier am Kauftreff Alemannenstraße. Das Lächeln von Mirja Höfert, Irmgard Meiners-Schuth und Arthur Röck beim Verteilen „kleiner Pflänzchen“ am Samstag verbunden mit der Bitte, wählen zu gehen, öffnete die Herzen (Bild oben; dieselbe Aktion fand zeitgleich am Kohlerhof und am Raiffeisenplatz statt). Und die letzten zu verteilenden Info-Materialien von Ann-Kathrin Schlegel, Elfriede Behnke, ebenfalls Mirja Höfert und Jan-Paul Elchlepp am Freitag den Verstand!!! (Bild unten)  Fotos: Manfred Klimanski

 

SPD Denzlingen bei Lino

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Denzlingen sowie die Gemeinderats- und Kreistagskandidaten treffen sich am 10. Juni 2024 um 18.00 Uhr im Restaurant Belvedere bei Lino in Denzlingen, um das Wahlergebnis zur Kommunalwahl zu registrieren, zu analysieren und vielleicht die Wunden zu lecken oder, besser noch, die Sektkorken knallen zu lassen.
 

SPD Denzlingen feiert deutsche Verfassung

Kenny Behnke-Gapp rockt das Grundgesetz im Rocca-Saal


 Kenny Behnke-Gapp in Aktion.

75 Jahre alt wurde das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland dieser Tage, das seit der Wiedervereinigung 1990 die deutsche Verfassung ist. Das wurde allüberall gefeiert: Mit einem würdigen Staatsakt, wie es sich gehört, aber auch ausgelassen und fröhlich, wie es sich die Denzlinger Sozialdemokraten einfallen ließen. Ursprünglich am Kohlerhof im Freien geplant, fand es aufgrund des unsicheren Wetters im Rocca-Saal statt. Die Frauen und Männer um die Ortsvereinsvorsitzende der SPD, Elfriede Behnke, hatten sich einiges einfallen lassen, eine spannende Atmosphäre im lebendig ausgestatteten Saal zu schaffen. Die in Denzlingen bereits bestens bekannte Rocksängerin Kenny Behnke-Gapp heizte den rund 40 Erschienenen in der etwa zweistündigen Veranstaltung von Anfang bis Ende mit ihrer ausdrucksstarken, für Rocksongs geradezu prädestinierten Stimme kräftig ein, wozu ihr Bühnenoutfit einschließlich blonder Löwen-Mähne wie gemalt bestens passte. 

Neue Erkenntnisse bei „Denzlinger Schnitzeljagd“

Obwohl das Wetter ein Einsehen mit der SPD-Schnitzeljagd nach neuralgischen Punkten in Denzlingen hatte, konnten Brigitta und Jürgen Kaufmann nur einige Unentwegte mit ihren Rädern am Rathaus Denzlingen begrüßen. Diese Teilnehmer waren aber schon durch die Einführung in die Route, die Brigitta Kaufmann vornahm, überrascht von der erklecklichen Anzahl der Orte, die angefahren werden sollten. Bei der nachfolgenden Fahrrad-Exkursion zeigte sich, dass in unserer an sich sehr liebenswerten Gemeinde doch einiges im Argen liegt. 

 

Europa handlungsfähig machen!

Frühlingsempfang 2024 SPD KV Emmendingen Repasi Fechner

Bild von links: SPD-Kreisvorsitzender Johannes Fechner, stellv. Kreisvorsitzende Martina Fuhrmann, Europa-Abgeordneter René Repasi

Weil in wenigen Wochen die Europawahl stattfindet, stand der diesjährige Frühlingsempfang der SPD ganz im Zeichen der Europapolitik.????????

Die stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende Martina Fuhrmann erinnerte in ihrer Begrüßung daran, dass die Europäische Union sicher verbesserungsbedürftig sei, grundsätzlich aber der Garant für Frieden, Freiheit und wirtschaftlichen Fortschritt sei.

Dies unterstrich auch der Vorsitzende der SPD-Abgeordneten im Europaparlament, René Repasi:

„Würde wie von der AfD gefordert Deutschland aus der EU austreten, wäre dies ein wirtschaftspolitisches Desaster, weil gerade Deutschland vom freien Warenverkehr in Europa wie kein anderes Land profitiert“.

René Repasi MdEP - eine starke Stimme für Europa! Unser Gast zum Frühlingsempfang 2024

Frühlingsempfang SPD KV EM mit Rene Repasi, MdEP

Der Frühlingsempfang - eine feste Tradition in unserem Kreisverband, wir begrüßen unsere Neumitglieder, ehren GenossInnen für viele Jahre in der SPD und sprechen zu aktuellen Themen in unserer Gesellschaft. ????

2024 steht der Empfang ganz im Zeichen der Europawahl am 09. Juni. ????????

Unser Europaabgeordneter René Repasi MdEP stellt seinen Plan für die Zukunft des Europaparlaments vor und erklärt, weshalb unsere Abgeordneten #DeutschlandsstärksteStimmenfürEuropa sind! ????

Kreisverband stellt Wahlprogramm vor

Nachdem vor geraumer Zeit die SPD-Kandidatinnen und -Kandidaten von der Wahlversammlung der Denzlinger und Vörstetter Sozialdemokraten aufgestellt wurden, wurde vor kurzem auch das Wahlprogramm des SPD-Kreisverbandes Emmendingen zur Kreispolitik verabschiedet. Dementsprechend setzen sich (von links) Manfred Klimanski (Denzlingen), Zoja Elchlepp (Denzlingen), Willi Kieninger (Denzlingen), Steffen Schmidt (Vörstetten), Ana Agatiev (Denzlingen), Denis Deiser (Vörstetten), Christel Bohlen (Denzlingen), Kathy Leitner (Vörstetten), Adrian Geigenbauer (Vörstetten) unter anderem für die Gründung einer Kreiswohnbaugesellschaft zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums, einen zuverlässigen Betrieb der Rheintal-, Elztal- und Kaiserstuhlbahn sowie ein gut entwickeltes Radwegenetz, die Sicherstellung der Grund- und Regelversorgung im Kreiskrankenhaus, den Ausbau der Pflegeinfrastruktur sowie für die Einrichtung eines Frauenhauses als Schutzraum für Frauen und Kinder vor häuslicher Gewalt ein.  Foto: Eva Burger

SPD-Kandidierende in Klausur

Am Samstag, 20. April 2024 trafen sich gut Zweidrittel der Denzlinger Gemeinderats- kandidat*innen zu einer Klausur im Sommerhof, um sich fit zu machen für Wahlkampf und Mandat. Die amtierenden Kommunalabgeordneten Elfriede Behnke, Willi Kieninger und Jan Elchlepp informierten und diskutierten über Gemeindefinanzen, die Aufgaben des Gemeindeverwaltungsverbandes Denzlingen/ Vörstetten/ Reute sowie allgemein über die Abgrenzung von Pflicht- und freiwilligen Aufgaben. Im zweiten Teil der gut vierstündigen Veranstaltung wurden eifrig Pläne für die bevorstehende heiße Phase des Wahlkampfs geschmiedet und Ideen für Aktionen und Veranstaltungen erörtert. Die Zuversicht auf ein gutes Abschneiden bei den anstehenden Wahlen war allenthalben zu spüren. Das neue Gemeindeparlament Denzlingen kann sich jedenfalls zum 9. Juni 2024 auf kompetente, empathische, sozialdemokratische Gemeinderätinnen und Gemeinderäte freuen.  
Manfred Klimanski

Christoph Höfflin am SPD-Stammtisch

Trotz Kommunalwahlkampf: Es muss noch Zeit sein für andere Themen. Zum Beispiel war der örtliche Vorsitzende des BLHV, Christoph Höfflin (Bildmitte, blaues Hemd) letzte Woche Gast beim Stammtisch der Denzlinger SPD. Höfflin, der selbst mit dem Südhof Denzlingen einen mittelgroßen landwirtschaftlichen Betrieb leitet, berichtete den aufmerksamen Stammtischbesucherinnen und -besuchern zum Thema „Was war? Was ist? Was bleibt?“ Hochinteressantes zu den örtlichen Bauernprotesten und was seine Kolleginnen und Kollegen immer noch umtreibt. 

Wo drückt der Schuh? Christoph Höfflin (Mitte), Ortsvorsitzender des BLHV, gab den Denzlinger Genoss*innen am SPD-Stammtisch Auskunft. Foto: Manfred Klimanski 

 

SPD Denzlingen verteilt Blumenzwiebeln

Frohe Ostern namens der SPD Denzlingen wünschten (von links) Irmgard Meiners-Schuth, Ann-Kathrin Schlegel, Mirja Höfert, Brigitta Kaufmann und Ortsvereinsvorsitzender Dr.Björn Reuter. Fotos: Manfred Klimanski


Auf ein baldiges Erblühen...

Am vergangenen Gründonnerstag trafen sich der Co-Vorsitzende der SPD Denzlingen und männlicher Listenführer der SPD zur Kommunalwahl, Dr. Björn Reuter, mit den weiteren Vorstandsmitgliedern Irmgard Meiners-Schuth und Brigitta Kaufmann nachmittags am Kauftreff, um auch in diesem Jahr einer liebgewordenen Tradition folgend Gladiolenzwiebeln als kleinen Ostergruß zu verteilen. Erstmals dabei waren auch die neuen SPD-Mitglieder und aussichtsreichen Gemeinderatskandidatinnen Mirja Höfert und Ann-Kathrin Schlegel. Wie Björn Reuter, der erstmals an dieser SPD-Aktivität teilnahm, erfreut bemerkte, nahm die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger das Angebot freundlich an, zumal einige von ihnen bestätigten, dass in den letzten Jahren aus den Zwiebeln tatsächlich wunderbare, zumeist rote Gladiolen erwuchsen. Vormittags fand die Aktion bereits am Kohlerhof statt.
 

Im Kohlerhof war unter anderem die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Elfriede Behnke (hier mit einem der vielen freundlichen Passanten) unterwegs.


 

Werde SPD-Mitglied!

SPD-Kreisverband

Die JUSOS im Kreis

 

Für uns im Bundestag

https://johann

Für uns im EU-Parlament

AG Migration & Vielfalt

Yeah, die AG !

Facebook

Login