SPD Denzlingen feiert bei Regen und bei Sonnenschein

Veröffentlicht am 22.08.2022 in Ortsverein
Trotz zunächst eher launischen Wetters war das Sommerfest der Denzlinger SPD am 20. August beim Gaushaus sehr gut besucht.  Fotos: Irmgard Meiners-Schluth

 

Auch ein heftiger Regenschauer zu Beginn des diesjährigen Sommerfestes der Denzlinger SPD verhinderte nicht einen Hock der guten Laune. Als im Laufe des Nachmittags erstmals die Sonne schien, konnte die Ortsvereinsvorsitzende Elfriede Behnke an noch nicht ganz trockenen Tischen lediglich ein Häuflein Unentwegter begrüßen. Nach einem weiteren Regenguss hatte das Wetter ein Einsehen mit der örtlichen SPD und stabilisierte sich zusehends. Nun strömten auch die Mitglieder und viele Interessierte, sodass bald über fünfzig Anwesende den Festplatz beim Heimathus Denzlingen in der Hauptstraße füllten. Die Akkordeonspielerin und Sängerin Anita Morasch fand für ihre französischen Chansons, Liedern der Sinti und Roma sowie Gassenhauern jeder Art ein begeistertes Publikum. Und an den mittlerweile trockenen Tischen und Bänken fand ein reger Gedankenaustausch statt.

 

Geehrte und Ehrende (von links): Jörg Lübold (25 Jahre SPD-Mitglied), Adi Lapp (50 Jahre), Larissa Schiedel (10 Jahre), Johannes Fechner (SPD-Bundestagsabgeordneter), Ursula Messmer-Thoma (sitzend; 50 Jahre), Jochen Himpele (40 Jahre), Ana Agatiev (stellv. OV-Vorsitzende), Elfriede Behnke (OV-Vorsitzende)  

Einer der Höhepunkte des diesjährigen Festes war die Ehrung langjähriger SPD-Mitglieder. Wie Elfriede Behnke betonte, hatte sich durch die covid bedingt ausgefallenen zwei Mitgliederversammlungen zum Ende des Jahres (traditionell im „Rebstock“ Denzlingen) eine längere Reihe zu Ehrender ergeben.

Aus den Händen von Johannes Fechner nahm
Ursula Messmer-Thoma die Ehrenurkunde
für 50 Jahre SPD-Mitgliedschaft entgegen.
Auch Elfriede Behnke gratulierte.
                                      Foto: Manfred Klimanski

An allererster Stelle nahm Ursula Messmer-Thoma, die als langjährige Schatzmeisterin eine der prägenden Personen der Denzlinger SPD war, aus den Händen des Emmendinger Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner die Urkunde entgegen. Diese Ehrung nahm Behnke zum Anlass, einige Merkpunkte der letzten 50 Jahre seit 1972 zu schildern, die vor allem auch für die SPD von Bedeutung waren. Die erste SPD-Kanzlerschaft in der Bundesrepublik durch den unvergessenen Willy Brandt, Helmut Schmidt und die schwere Zeit des RAF-Terrorismus, die Auseinandersetzungen zum NATO-Doppelbeschluss, das Asylrecht wurde relativiert, Kohls Misstrauensvotum, die Grünen im Bundestag, die Wiedervereinigung, dann die erste rot-grüne Koalition, Gerhard Schröder und die Verweigerung der Irak-Kriegs-Teilnahme, Hartz IV und der heftige Streit in der SPD, die enorm wichtige Rolle der Gewerkschaften vor allem in den siebziger Jahren (der ÖTV-Chef Heinz Kluncker setzte mit starken Streiks der Müllmänner einen Einstieg in die angemessene Vergütung im Öffentlichen Dienst durch). „Vieles schon längst Geschichte, manches spielt bis in die heutige Zeit hinein“, so Elfriede Behnke.

Anita Morasch unterhielt die Gäste.

Ebenso für eine fünfzigjährige, aktive Mitgliedschaft geehrt wurde Adi Lapp, die fast so lange (40 Jahre) hauptamtlich in der SPD gearbeitet hat. Auch Renate Gotterbarm, unter anderem Vorsitzende der AWO-Denzlingen, kann auf eine fünfzigjährige Mitgliedschaft zurückblicken, in der sie sich gerne als Kandidatin der SPD für den Gemeinderat zur Verfügung stellte. Leider war sie verhindert, die entsprechende Urkunde entgegenzunehmen. Desgleichen Sigurd Lawnick, langjährig kommunalpolitisch und im Ortsvorstand aktiv, der seine Urkunde über die fünfzig treuen Jahre gleichfalls nicht entgegennehmen konnte. Auch Jochen Himpele konnte bereits im letzten Jahr auf eine vierzigjährige Mitgliedschaft in der SPD Denzlingen zurückblicken. Langjähriger AWO-Vorsitzender, Gründung des Horts Denzlingen und der Mensa für die Denzlinger weiterbildenden Schulen, 20 Jahr Gemeinderat, Jahrzehnte aktiv in der Flüchtlingsarbeit, wie eine Laudatio von Elfriede Behnke zusammenfasste. 25 Jahre in der SPD ist Jörg Lübold. Und für eine zehnjährige Mitgliedschaft wurde Larissa Schiedel geehrt. Die Urkunden übereichte unter großem Applaus der Anwesenden ebenfalls Johannes Fechner.

Die fröhliche Runde wurde danach von Anita Morasch bis in die frühen Abendstunden weiter unterhalten und nahm auf den Nachhauseweg mit, dass der SC Freiburg in Stuttgart 1:0 gewonnen hatte. Ein wirklich schöner Ausklang.

Manfred Klimanski

 
 

Termine vor Ort und im Kreis

03.12.2022, 18:00 Uhr
Mitgliederversammlung mit Ehrungen
Bei Lino im Ristorante Belvedere, Waldkircher Straße 36, Denzlingen

09.12.2022, 19:00 Uhr
SPD-Stammtisch
Rocca, Hauptstraße 134, 79211 Denzlingen

Facebook

Neu für Mitglieder

Unser SPD-Kreisverband Emmendingen

Für Denzlingen im Bundestag

Für Denzlingen im Europäischen Parlament

 


 

Die Kreis-AG zur Migrationspolitik & mehr

Yeah, die AG !

Die JUSOS im Kreis

 


 

Gebührenfreie Kitas

Jetzt Mitglied werden !

 


Was ist eine Gemeinschaftsschule?

Suchen