Johannes Fechner dankt der Denzlinger SPD

Veröffentlicht am 26.10.2021 in Ortsverein

Lebhafte Diskussion im Sommerhof

In einer gut besuchten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Denzlingen am 8.11.21 im Quartierstreff des Sommerhofs war der alte und neue Emmendinger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Johannes Fechner, Kreisvorsitzender der SPD Emmendingen, voll des Lobes über die örtliche Wahlkampforganisation sowie den Einsatz und die Ideen der Wahlhelferinnen.

„Euer Superergebnis ist der verdiente Lohn. Gratulation zum Spitzenplatz in Denzlingen noch vor den Grünen und der abgeschlagenen Union“

, rief Fechner den Anwesenden zu, die sich wiederum mit langanhaltendem Beifall bei „ihrem“ Abgeordneten für seine Auftritte in Denzlingen bedankten.

In seiner anschließenden Rede ging Fechner unter anderem auf die mögliche Ampelkoalition ein, die er im Grundsatz ausdrücklich begrüßte. Eine FDP, die sich ihrer sozialliberalen Wurzeln erinnert, die Grünen als Motor in der Klima- und Umweltpolitik und die SPD als Garant für soziale Gerechtigkeit sei jedenfalls ein Zukunftsmodell nicht nur für eine Legislaturperiode, wie Fechner weiter ausführte. Natürlich dürfe nicht verschwiegen werden, dass vor allem in Sachen Steuer- und Sozialpolitik, Mietenmoratorium, EU-Finanzen, schwarze Null, Mindestlohn noch erhebliche Brocken aus dem Weg geräumt werden müssten. Fechner betonte aber unter heftigem Beifall, dass eine große Koalition auf gar keinen Fall in Frage komme.

„Anders als die ungeliebte Zweckehe mit der Union, durch die seitens der SPD 2018 die Bundesregierung gerettet wurde, ergibt sich mit Grünen und FDP die Chance auf ein Projekt für die Zukunft“, konstatierte Fechner.

In der lebhaften Diskussion kam unter anderem nachdrücklich der Wunsch zu einem Mitgliederentscheid über einen eventuellen Koalitionsvertrag zum Ausdruck. Fechner sagte zu, sich hierfür einzusetzen ebenso wie für eine Verschärfung des Lieferkettengesetzes und eine restriktivere Handhabung des Rüstungsexportes mit einer effektiveren Endverbrauchskontrolle. Wie die SPD-Ortsvorsitzende Elfriede Behnke rief er dazu auf, auch in Zukunft die notwendige Geschlossenheit zu zeigen, die der SPD letztlich den Wahlsieg gebracht hatte. „Selten so lebhaft diskutiert“, konstatierte Elfriede Behnke zufrieden nach zwei Stunden und schloss die Veranstaltung.

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Termine vor Ort und im Kreis

04.12.2021, 18:00 Uhr
Abgesagt wg. Corona-Lage - Mitgliederversammlung mit Ehrungen
Rebstock, Hauptstraße 74, Denzlingen

Facebook

Neu für Mitglieder

Früher OV-Zeitung - Heute offener Blog

Ortsgespäch

Unser SPD-Kreisverband Emmendingen

Für Denzlingen im Bundestag

Für Denzlingen im Europäischen Parlament

 


 

Die Kreis-AG zur Migrationspolitik & mehr

Yeah, die AG !

Die JUSOS im Kreis

 


 

Gebührenfreie Kitas

Jetzt Mitglied werden !

 


Was ist eine Gemeinschaftsschule?

Suchen