Wölfle fordert mehr Unterstützung für Heimatpflege

Veröffentlicht am 17.07.2018 in Pressemitteilungen

Heimattage Logo

Die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Woelfle fordert anlässlich der in Waldkirch stattfindenden Heimattage Baden-Württemberg mehr Unterstützung für die Forderung von Heimatpflege durch die Landesregierung.

Auf der in Waldkirch stattgefundenen Hauptversammlung der Heimat- und Trachtenverbände Baden-Württemberg im März dieses Jahres sind Vertreter des Landesverbandes auf Wölfle zugekommen und haben um Unterstützung in Bezug auf die Förderung von Heimatpflege ersucht. In einer parlamentarischen Anfrage hat Sabine Wölfle das zuständige Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur gebeten, sich der aktuellen Antragslage seitens der Verbände anzunehmen.

„Die Antwort des Ministeriums ist wenig hilfreich“, stellt Wölfle fest. Gerade bei den Heimattagen in Waldkirch sehe man das außerordentliche ehrenamtliche Engagement vieler Beteiligten, die zur Heimatpflege beitragen. Hierzu gehörten u.a. Heimatvereine, Blaskapellen, Fastnachtsvereine, Trachten- und Gesangvereine. Dies alles auf ehrenamtlicher Basis mit steigendem zeitlichen Aufwand sowie zunehmenden bürokratischen Anforderungen wie Hygiene- und Sicherheitsvorschriften. Es werde außerdem immer schwieriger, junge Menschen für die verschiedenen Aufgaben in den Vereinen zu finden. Vor allem aber wird die finanzielle Lage für viele immer problematischer. „Laut dem Landesverband werden nur 30 % der Ausgaben für Trachten gefördert, 70 % bleiben demnach bei den Vereinen hängen. Schulungen,

Übernachtungen und Verpflegung werden gar nicht mehr anerkannt. Auch für die Kosten ihrer Außendarstellung, sprich Broschüren vielerlei Art, müssen die Vereine selber aufkommen. „Nach Angaben des Verbandes wurden für heimatpflegerische Aufgaben im Rahmen der Heimattage 2018 200.00 Euro vom Land bereitgestellt. Damit wäre Baden-Württemberg aktuell Schlusslicht in der Förderung von Heimatpflege“, resümiert Wölfle.

„Wir alle freuen uns auf die Heimattage, aber auch über andere schöne Feste im Rahmen der Heimatpflege. Das betrifft nicht nur uns Bürgerinnen und Bürger, sondern ist auch ein wichtiger Bestandteil unseres touristischen Erfolges als Urlaubsregion. Das muss der Landesregierung mehr wert sein“, so die SPD-Abgeordnete. Wölfle kündigte an, sich im bevorstehenden Nachtragshaushalt für die Heimatpflege einzusetzen und den Landesverband bei seiner Forderung nach einer hauptamtlichen Geschäftsstelle zu unterstützen.

 
 

Homepage Sabine Wölfle MdL

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

26.05.2019 Europa- und Kommunalwahl

Facebook

Für Denzlingen im Bundestag

Fotogalerie

Unterstütze die SPD!


 

Für Denzlingen im Landtag

Hier online SPD-Mitglied werden


 

Die JUSOS im Kreis

 


 

Für Denzlingen im Europäischen Parlement

 


 

Früher OV-Zeitung - Heute offener Blog

Ortsgespäch

Zuletzt kommentiert

Was ist eine Gemeinschaftsschule?

Besucher:372696
Heute:43
Online:1