Themenstammtisch des SPD-Ortsvereins

Veröffentlicht am 04.03.2016 in Ortsverein

Beim gut besuchten Themenstammtisch des SPD-Ortsvereins Emmendingen mit Sabine Wölfle, MdL, konnten sich die Anwesenden aus erster Hand über die politische Arbeit der SPD-Landtagsfraktion und der SPD-Regierungsmitglieder informieren

Sabine Wölfle, bekannt als engagierte Politikerin, die in Stuttgart viele Verbesserungen für den Wahlkreis erreicht hat, stand den interessierten Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort. Neben ihren Spezialgebieten als Sprecherin für Frauen- und Gleichstellungsfragen, als Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung, für Sport sowie für die sprachliche Bildung von Migrantinnen und Migranten sowie für die Musikschulen galt der Schwerpunkt des Abends der Bildungspolitik.

Beklagt wurden von den Anwesenden die schlechten Umfragewerte der SPD im Land, trotz allseits als gut anerkannter Arbeit in Stuttgart. Besonders die Arbeit von Nils Schmid und Andreas Stoch hob Sabine Wölfle hervor, die in ihrem Zuständigkeitsbereich Hervorragendes geleistet hätten. Es gelte nun, so Wölfle weiter, die Wähler mit guten Argumenten zu überzeugen und zu mobilisieren, was gerade bei den gegenwärtig niedrigen Umfragewerten gelingen kann.

Die SPD habe viel erreicht:

  • der Behindertenbeauftragter hat nun mehr Möglichkeiten und Kompetenzen;
  • ​die Mietpreisbremse wurde eingeführt;
  • die Studiengebühren wurden abgeschafft;
  • die Sicherheit wurde verbessert, indem bei der Polizei zusätzliche Stellen geschaffen wurden, welche von der CDU/FDP Regierung gestrichen worden waren;
  • die Kitas wurden ausgebaut, der gesetzliche Anspruch auf einen Kindergartenplatz umgesetzt und
  • die Qualität durch kleinere Gruppen und eine bessere Aus- und Fortbildung der Erzieherinnen verbessert. 

Herzstück der Legislaturperiode sei jedoch die Bildungspolitik gewesen, so Wölfle. Eine Milliarde Euro wurde in diesem Bereich investiert. So wurde die Streichung der Lehrerstellen aufgehoben, die Klassengrößen weiter verkleinert und die Krankheitsvertretungen wesentlich aufgestockt, so dass der Unterrichtsausfall reduziert werden konnte.

Die Gemeinschaftsschule ist nach Überzeugung der Anwesenden die Schulart der Zukunft. Denn hier werden Kinder individuell gefördert und weder über- noch unterfordert. Gleichmacherei finde hier durch ausgewogene pädagogische Konzepte nicht statt. Und den kommenden Herausforderungen durch Flüchtlingskinder, die in die Schule gehen werden, kann durch das in den Gemeinschaftsschulen umgesetzte Konzept des individuellen Lernens und der Förderung der einzelnen am besten begegnet werden. "Die Gemeinschaftsschule ist eine Schulart, die den Rahmen schafft, damit jeder einzelne Schüler, jede einzelne Schülerin die Möglichkeit hat, sich seinen Fähigkeiten entsprechend zu entwickeln", sagte Wölfle. Gerade in Baden-Württemberg bestehe immer noch ein nicht hinnehmbarer Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Schulerfolg. „Das muss sich dringend ändern, muss weiter abgebaut werden, wollen wir allen Menschen ihrer Begabung entsprechend Lebenschancen einräumen und Baden-Württemberg zukunftssicher machen“, so die Landtagsabgeordnete. Als weitere Errungenschaft der politischen Arbeit der SPD-Fraktion brachten die Anwesenden die Abschaffung der Grundschulempfehlung und die Einführung der Inklusion ins Gespräch.

Breiten Raum nahm die Diskussion zum Bau von Sozialwohnungen ein. Auch hier, so Wölfle, habe sich die SPD seit Jahren auf allen Ebenen für den Bau von bezahlbarem Wohnraum eingesetzt. „Und wir werden unsere Bemühungen fortsetzen und dafür kämpfen, dass sich die gerade im Freiburger Raum angespannte Situation durch die Verstärkung des sozialen Wohnungsbaus entspannt“, so das Plädoyer für mehr Sozialwohnungen und die Fortsetzung der Regierungsverantwortung der SPD in Stuttgart.

Die traditionellen Themenstammtische des SPD-Ortsvereins werden seit vielen Jahren zu aktuellen und interessanten Themen angeboten. Sie sind offen für alle Interessierte und bieten Gelegenheit zum Kennen lernen und zum Austausch von Meinungen und Informationen. Die Beiträge des Abends werden regelmäßig im Vorstand des Ortsvereins diskutiert und fließen so direkt in die Politik der SPD für Emmendingen ein. Die Themenstammtische sind Teil einer direkten Bürgerbeteiligung und bieten allen Menschen in Emmendingen die Möglichkeit, sich in ihre Angelegenheiten einzumischen.

 

Homepage Sabine Wölfle MdL

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

22.09.2018 VertreterInnenversammlung zur Europawahl

05.10.2018, 19:00 Uhr SPD-Kreisvorstand Emmendingen

06.10.2018, 11:00 Uhr - 19:00 Uhr Ausstellung „EUROPA IM WANDEL“ Vereinsraum der Sporthalle Stuttgarter Str., Denzlingen
Ausstellung des Europäischen Heimatdichters Klaus- Dieter Nussbaum in Zusammenarbeit mit der Europa-Abtei …

12.10.2018, 19:00 Uhr SPD - Stammtisch im Höfle Am Mauracher Hof , 79211 Denzlingen

09.11.2018, 19:00 Uhr SPD - Stammtisch im ROCCA ROCCA, Hauptstraße 134, 79211 Denzlingen

26.05.2019 Europa- und Kommunalwahl

Facebook

Für Denzlingen im Bundestag

Fotogalerie

Unterstütze Martin Schulz und die SPD!


 

Für Denzlingen im Landtag

Hier online SPD-Mitglied werden


 

Die JUSOS im Kreis

 


 

Für Denzlingen im Europäischen Parlement

 


 

Früher OV-Zeitung - Heute offener Blog

Ortsgespäch

Zuletzt kommentiert

Was ist eine Gemeinschaftsschule?

Besucher:372696
Heute:17
Online:1