Sabine Wölfle besucht Kindergärten in Elzach

Veröffentlicht am 03.08.2018 in Pressemitteilungen

Das Thema frühkindliche Bildung und Betreuung betrifft vor allem junge Familien und stellt Städte und Kommunen zunehmend vor neue Herausforderungen. Um sich einen vor-Ort-Überblick zu verschaffen und mit den Erzieherinnen und Erziehern ins Gespräch zu kommen, besuchte Sabine Wölfle gemeinsam mit dem Vorsitzenden der SPD-Gemeinderatsfraktion, Michael Meier, das Kinderhaus Sonnenschein und den katholischen Kindergarten St. Nikolaus in Elzach.

Im Gespräch mit dem Geschäftsführer Marko Kaldewey von Mehr Raum für Kinder - dem gemeinnützigen Träger des Kinderhauses Sonnenschein - wurde die Bedeutung freier Träger für die Versorgung von Kommunen mit ausreichenden Betreuungsplätzen deutlich. „Wir müssen nicht-konfessionelle und freie Träger gleichberechtigt und früh in die Bedarfsplanung der Städte und Gemeinden einbeziehen“, so Wölfle. Die Planungsverantwortlichen der Gemeinden gleichen im Rahmen der sogenannten Bedarfsplanung den Bedarf an Betreuungsplätzen für Klein- und Gruppenkindern und die Angebotsstruktur ab. Auch die Gewinnung von geeigneten Fachkräften wird immer schwieriger. „Überlastung und Unterbesetzung dürfen nicht zum Markenkern des Arbeitsplatzes Kita werden“, mahnt Wölfle und lobt die vorbildlichen Einrichtungen in Elzach. Das Kinderhaus Sonnenschein besticht vor allem durch die elternfreundlichen Öffnungszeiten. So lassen sich Beruf und Familie mit den Öffnungszeiten von 6:45 Uhr bis 17:15 Uhr gut vereinbaren.

Nachdem der Kindergarten St. Nikolaus in der Kernstadt in die Jahre gekommen war, entschloss sich der Gemeinderat für einen Neubau. Der 2015 realisierte eingeschossige Bau bietet auf viel Außen- und Spielfläche genug Freiraum für Spiel und Spaß. Das umschlossene Atrium geht in die Spiellandschaft nahtlos über und fügt sich harmonisch in die Umgebung ein. Das Konzept des katholischen Kindergartens beruht auf dem pädagogischen Arbeiten in Stammgruppen mit offenen Elementen. „St. Nikolaus bietet den Kindern viel Raum zur persönlichen Entfaltung und Entwicklung von Sprache, Bewegung und Kreativität“, so die Landtagsabgeordnete und ergänzt: „Jeder Euro, der in die frühkindliche Bildung fließt, erwirtschaftet eine 16-fache Rendite. Zu keinem anderen Zeitpunkt lohnen sich Investitionen mehr. Chancengerechtigkeit im Bildungssystem beginnt mit einem qualitätsvollen und gebührenfreien Bildungsangebot für Kleinkinder“, resümiert Wölfle. Im Rahmen der Verhandlungen zum Doppelhaushalt 2018/19 hatte die SPD-Landtagsfraktion Investitionen von 120 Mio. EUR jährlich für den Einstieg in die gebührenfreie Kita gefordert. Der Antrag wurde von den regierenden Parteien (Grüne und CDU) abgelehnt.

 

Homepage Sabine Wölfle MdL

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

22.08.2018, 10:30 Uhr Besichtigung Sport- und Freizeitbad Denzlingen
Technikführung hinter den Kulissen mit Herrn Burkhardt (Betriebsleiter) und Herrn Kleint (stellv. Betriebsleiter) …

24.08.2018, 11:00 Uhr Kahnfahrt Taubergießen mit Forellenessen
Bootsfahrt durch das Naturschurtzgebiet mit anschl. Forellenessen im Anglerheim (Elzstraße 26, 79365 Rheinhausen). …

27.08.2018, 16:00 Uhr Weinbergtour im Planwagen durch den Kaiserstuhl mit Weinprobe
Tour durch die Weinberge am Kaiserstuhl im Planwagen mit Weinprobe (20 Pers.). Treffpunkt: 16:00 Uhr, Vor dem B …

28.08.2018, 16:00 Uhr Radeln mit dem Lachs
Geführte Radtour entlang der Elz mit Besichtigung der Wehre und Erläuterung der Planungen zur Durchgängimachung de …

29.08.2018, 10:00 Uhr Besichtigung der Mülldeponie Kahlenberg
Besichtigung der mechanisch-biologischen Anlage für die Hausmüllbehandlung (ZAK) (30 Pers.). Treffpunkt: 10:00 …

30.08.2018, 11:00 Uhr Rot blüht auf! Besuch der Landesgartenschau Lahr
Besuch der Landesgartenschau Lahr mit Führung (30 Pers.). Treffpunkt: 11:00 Uhr, Eingang Vogesenstr., 77933 Lah …

Facebook

Für Denzlingen im Bundestag

Fotogalerie

Unterstütze Martin Schulz und die SPD!


 

Für Denzlingen im Landtag

Hier online SPD-Mitglied werden


 

Die JUSOS im Kreis

 


 

Für Denzlingen im Europäischen Parlement

 


 

Früher OV-Zeitung - Heute offener Blog

Ortsgespäch

Zuletzt kommentiert

Was ist eine Gemeinschaftsschule?

Besucher:372696
Heute:11
Online:1