PERSPEKTIVEN - Unsere Praktikantin Laura Winter über Wahlkreisarbeit

Veröffentlicht am 08.06.2018 in Kreisverband

Was macht eigentlich eine Landtagsabgeordnete im Wahlkreis? Dieser Frage ist unsere Praktikantin Laura Winter nachgegengen und hat ihre Eindrücke zusammengefasst: "Sabine Wölfle vertritt bereits in der zweiten Wahlperiode den Landkreis Emmendingen im Stuttgarter Landtag. Nun könnte man meinen, dass die Arbeit der Abgeordneten sehr auf Stuttgart fokussiert ist. Natürlich spielt sich ein Großteil der politischen Arbeit in der Landeshauptstadt ab. Vor allem, wenn sie die direkte parlamentarische Arbeit betrifft. Trotzdem ist die Wahlkreisarbeit ein elementarer Bestandteil der Arbeit von Abgeordneten."

Sabine Wölfle nimmt sich die Anliegen, die Bürgerinnen und Bürger aus ihrem Wahlkreis an sie herantragen, sehr zu Herzen. Erst vergangene Woche erreichte sie die Nachricht, dass im Landkreis Emmendingen eine Berufsfachschule für Altenpflege für Menschen mit Migrationshintergrund eingerichtet werden soll. Zum Schuljahr 2014/2015 startete bereits ein Schulversuch dieser Schulart in Baden-Württemberg. Im Regierungsbezirk Freiburg sind diese Schulen aber nur an den Standorten Radolfzell, Rottweil und Waldshut-Tiengen vertreten. Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Emmendingen können diese Schulen nicht erreichen, obwohl eine hohe Nachfrage besteht. Sofort begann Sabine Wölfle zu recherchieren, telefonierte, gab gleichzeitig eine Pressemitteilung in Auftrag und schrieb einen Brief an Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU), in dem sie um ihre Unterstützung bat. Den ganzen Nachmittag lief sie auf und ab. Sie suchte Kolleginnen und Kollegen auf und setzte alles daran, dieses Anliegen noch am selben Tag mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln umzusetzen. Und das war kein Einzelfall. Die Anregungen, Wünsche und Sorgen, mit denen die Bürgerinnen und Bürger sich an sie wenden, finden häufig ihren Weg in die parlamentarische Arbeit, zum Beispiel in Form einer Anfrage oder sogar eines Antrags.

Dabei greift sie nicht nur die Themen auf, die in ihr direktes Arbeitsfeld fallen (Sozial-, Gleichstellungs- und Integrationspolitik), sondern widmet sich allem, was die Menschen in ihrem Wahlkreis beschäftigt.

Das Thema Bildungspolitik spielt somit zum Beispiel auch eine wichtige Rolle in Sabine Wölfles Arbeit. So besuchte der SPD-Fraktionsvorsitzende und Kultusminister a.D., Andreas Stoch MdL, den Wahlkreis und suchte gemeinsam mit Sabine Wölfle das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern in einem Diskussionsabend zum Thema Bildungspolitik. Die beiden Landespolitiker besuchten zudem in Sabine Wölfles Betreuungswahlkreis die Gemeinschaftsschule Rust und das Garagenprojekt in Lahr. Es war spannend zu sehen, wie genau die Menschen ihre Anliegen an Politiker herantragen. Man kann sich natürlich per Mail an Sabine Wölfle wenden oder in ihrem Büro anrufen. Aber auch gerade solche Veranstaltungen sind eine gute Gelegenheit zum Austausch.

Die Arbeit im Wahlkreisbüro wird von ihren Mitarbeitern Barbara Schweizer und Pavlos Wacker betreut. Im Büro selbst ist neben den Büros der Mitarbeiter auch ein großzügiger Raum für Treffen. Bei den Bürgersprechstunden können Interessierte dann vorbeischauen und über ihre Probleme, Anregungen oder Fragen mit Sabine Wölfle ins Gespräch kommen. Die Sprechstunden werden immer auf ihrer Homepage und in der Zeitung angekündigt. Zu der Arbeit ihrer Mitarbeiter im Wahlkreisbüro zählen unter anderem die Vor- und Nachbereitung der Termine im Wahlkreis, sie vermitteln aber auch Bürgeranfragen an Sabine Wölfle und erstellen den Newsletter, der monatlich erscheint.

Um zu wissen, was im eigenen Wahlkreis so vor sich geht, müssen die Abgeordneten dort natürlich auch präsent sein. Dazu gehören Termine mit verschiedenen Einrichtungen, Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern, Vereinen, der Besuch von Festen, und vielen mehr. Sabine Wölfle ist meist Dienstags und Donnerstags in Stuttgart. Oft sind Wahlkreistermine am Wochenende. Im Prinzip ist man als Abgeordnete oder Abgeordneter sieben Tage die Woche im Einsatz. Wer genau wissen möchte, wann Sabine Wölfle wo ist, der kann auf ihrer Homepage immer einen Blick auf ihre Arbeitswoche werfen. - Laura Winter  

Laura Winter unterstützte uns zwei Monate als Praktikantin. Im Juni 2017 machte sie ihr Abitur am Gymnasium Kenzingen. Aufgewachsen ist sie in Herbolzheim; derzeit wohnt sie in der Nähe von Stuttgart. Sie ist 19 Jahre alt und möchte dieses Jahr ihr Studium der Politikwissenschaft und der Rhetorik beginnen. 
 

Homepage Sabine Wölfle MdL

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

22.08.2018, 10:30 Uhr Besichtigung Sport- und Freizeitbad Denzlingen
Technikführung hinter den Kulissen mit Herrn Burkhardt (Betriebsleiter) und Herrn Kleint (stellv. Betriebsleiter) …

24.08.2018, 11:00 Uhr Kahnfahrt Taubergießen mit Forellenessen
Bootsfahrt durch das Naturschurtzgebiet mit anschl. Forellenessen im Anglerheim (Elzstraße 26, 79365 Rheinhausen). …

27.08.2018, 16:00 Uhr Weinbergtour im Planwagen durch den Kaiserstuhl mit Weinprobe
Tour durch die Weinberge am Kaiserstuhl im Planwagen mit Weinprobe (20 Pers.). Treffpunkt: 16:00 Uhr, Vor dem B …

28.08.2018, 16:00 Uhr Radeln mit dem Lachs
Geführte Radtour entlang der Elz mit Besichtigung der Wehre und Erläuterung der Planungen zur Durchgängimachung de …

29.08.2018, 10:00 Uhr Besichtigung der Mülldeponie Kahlenberg
Besichtigung der mechanisch-biologischen Anlage für die Hausmüllbehandlung (ZAK) (30 Pers.). Treffpunkt: 10:00 …

30.08.2018, 11:00 Uhr Rot blüht auf! Besuch der Landesgartenschau Lahr
Besuch der Landesgartenschau Lahr mit Führung (30 Pers.). Treffpunkt: 11:00 Uhr, Eingang Vogesenstr., 77933 Lah …

Facebook

Für Denzlingen im Bundestag

Fotogalerie

Unterstütze Martin Schulz und die SPD!


 

Für Denzlingen im Landtag

Hier online SPD-Mitglied werden


 

Die JUSOS im Kreis

 


 

Für Denzlingen im Europäischen Parlement

 


 

Früher OV-Zeitung - Heute offener Blog

Ortsgespäch

Zuletzt kommentiert

Was ist eine Gemeinschaftsschule?

Besucher:372696
Heute:35
Online:1